Highlights

postheadericon Ist Glück trainierbar?

Die Gehirnforschung bestätigt uns, dass wir Gefühlszentren im Gehirn trainieren können wie einen Muskel. Das machen wir sogar permanent.
Beschäftigen wir uns mit guten Gefühlen, wachsen automatisch die entsprechenden Zonen im Gehirn und hemmen sogar die negativen Gefühle.

Um das zu erreichen, können wir gezielt die Wahrnehmung mehr auf das Positive in unserem Leben ausrichten. Denn unsere Wahrnehmung der Welt bestimmt unsere Gefühle zu ihr.
Unsere Wahrnehmung wird dabei wesentlich beeinflusst von unserer Beurteilung der Lebensumstände.
Wenn z.B. ein ungeplantes drittes Kind unterwegs ist, empfinden es die Einen eher als großen Segen und die Anderen eher als finanzielle Katastrophe. Je nachdem, auf welche Aspekte der Situation die Wahrnehmung ausgerichtet ist und wie sie beurteilt wird.
Wahrnehmung und Beurteilung liegen aber in unserer Hand. Daher können wir Glück auch trainieren.

Haben Sie nun auch Lust, so richtig glücklich zu sein? Vielleicht so wie das letzte Mal, als Sie frisch bis über beide Ohren verliebt waren? Oder als Sie in Ihrem letzten Urlaub entspannt in der Sonne gelegen haben und einfach alles perfekt schien? Oder als Sie einen richtig großen Erfolg zu feiern hatten? Und wissen Sie noch, wie Ihnen in solchen Momenten irgendwie alles zugeflogen ist? Wie einfach und mühelos Sie alles empfunden haben?
Wir haben alle von Natur aus die Fähigkeit, so richtig glücklich zu sein. Das ist sogar einfach. Man muss nur wissen, wie!

Für die persönliche Steigerung des Glücksempfindens biete ich die Einzelberatungen und Workshops an.

DVNLP